Preissturz..............JETZT ZUSCHLAGEN..........!!!!!!!!

1.599,00
inkl. MwSt.

Epson EH-TW 7200

Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

 

Ideal für Filmliebhaber, die nach einem leistungsstarken und dennoch günstigen Full HD-Heimkinoerlebnis mit großem Lens-Shift-Bereich und einem hohen Kontrastverhältnis suchen.

 

Technische Daten:

 

Auflösung: 1920x1080 Pixel (Full HD)

 

Helligkeit: 2.000 Lumen

 

Kontrastverhältnis: nativ: k.a./ Dynamisch: 120.000:1

 

Lens Shift: Ja, manuell

 

Unterstützte Videoeingangssignale:

 

Lampenlebensdauer: 4.000 Std., 5.000 Std. (im Sparmodus)

 

Betriebsgeräusch: Standard-Modus: 32 dB - Economy-Modus: 22 dB

 

Stromaufnahme: 334 W, 270 W (im Sparmodus)

 

Abmessungen B x H x T, in mm: 466‎ x 395 x 158

 

Gewicht (kg): 8,4

 

3D: Ja (480 Hz Bildwiederholfrequenz) Formate: Side-by-Side, Oben und unten, Frame Packing

Mehr anzeigen >>


Epson EH-TW 7200

1.599,00inkl. MwSt.

Dieses Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

 

Ideal für Filmliebhaber, die nach einem leistungsstarken und dennoch günstigen Full HD-Heimkinoerlebnis mit großem Lens-Shift-Bereich und einem hohen Kontrastverhältnis suchen.

 

Technische Daten:

 

Auflösung: 1920x1080 Pixel (Full HD)

 

Helligkeit: 2.000 Lumen

 

Kontrastverhältnis: nativ: k.a./ Dynamisch: 120.000:1

 

Lens Shift: Ja, manuell

 

Unterstützte Videoeingangssignale:

 

Lampenlebensdauer: 4.000 Std., 5.000 Std. (im Sparmodus)

 

Betriebsgeräusch: Standard-Modus: 32 dB - Economy-Modus: 22 dB

 

Stromaufnahme: 334 W, 270 W (im Sparmodus)

 

Abmessungen B x H x T, in mm: 466‎ x 395 x 158

 

Gewicht (kg): 8,4

 

3D: Ja (480 Hz Bildwiederholfrequenz) Formate: Side-by-Side, Oben und unten, Frame Packing


Mehr anzeigen >>


Herzlich Willkommen auf der Homepage der Firma

Vidal & Pütz GbR.

 

Wir sind IHR Partner wenn es um Fragen & Probleme rund um das Thema Heimkino geht.

Wir bieten Ihnen Service zu allem rund um TV, Hifi, Heimkinoanlagen und Projektoren an.

Letzteres finden Sie in unserem kleinen aber feinem Heimkino Studio.

Dort präsentieren wir Ihnen ein Heimkino in einem Mix aus Wohnzimmer und Kinoatmosphäre.

Der Service und die Beratung für Sie als unsere Kunden stehen bei uns im Mittelpunkt.

Egal was Sie für eine Frage haben oder vor welchem Problem Sie stehen, bei uns werden Sie Hilfe finden.

 

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Entweder telefonisch, per E-Mail oder über unser Kontaktformular.

 

Bis bald

Ihr Serviceteam

Studio

Besuchen Sie uns in unserem Vorführstudio und lassen sich begeistern.

 

 

Projektoren

Bei uns finden Sie garantiert den richtigen Projektor für Ihr Heimkino

 

 

Leinwände

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Leinwänden ob manuell, motorisch oder Rahmenleinwand.

 

 

News

ACHTUNG..... NEU BEI UNS IM SORTIMENT !!!

                              Wir sind stolz Ihnen ab sofort auch Projektoren der Firma Sony anbieten zu können.

Zunächst bieten wir Ihnen die Modelle der HW 40 & HW 65 Serie an.

 

Wir freuen uns über Ihre Anfragen.

Weitere HDTV-Sender bei Unitymedia

 

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia kündigte weitere HDTV-Sender an, die ab dem 30. September in die Kabelnetze von Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg eingespeist werden. Neben den bereits angekündigten Dritten Programmen kommen auch noch einige verschlüsselte Privatsender hinzu, deren Empfang nur in bestimmten Abo-Paketen freigeschaltet wird:

Frei empfangbar

  • WDR HD (Nordrhein-Westfalen)
  • hr-fernsehen HD (Hessen)
  • SWR HD 16 (Baden-Württemberg)
  • Bibel TV

Verschlüsselt

  • n-tv HD, N24 HD, Tele 5 HD, MTV HD, TLC HD (HD Option erforderlich)
  • Kabel Eins Classics HD (Highlights-Paket)

Neue Sony-Heimkino-Projektoren mit 4k & HDR

 

Sony stellt auf der IFA mehrere neue Heimkino-Projektoren vor.

 

Der VPL-VW520ES und der VPL-VW320ES verfügen über Ultra HD/4k-Auflösung und sind mit einer neuen, langlebigen Lampe ausgestattet, die 6.000 Stunden lang Bilder mit hoher Lichtleistung liefern soll.

Als erster Heimkino-Projektor überhaupt gibt der VPL-VW520ES über seinen HDMI-Eingang auch HDR-Inhalte (High Dynamic Range) mit einem dynamischen Kontrastverhältnis von maximal 300.000:1 wieder. Der VPL-VW520ES soll aber nicht der einzige Sony-Projektor mit HDR bleiben: Sony arbeitet laut eigenen Angaben bereits an der HDR-Unterstützung für das gesamte Projektor-Produktportfolio.

In den beiden neuen Projektoren kommen SXRD-Panels zum Einsatz. Die Farbwiedergabe wird durch die Sony-eigene TRILUMINOS-Technologie optimiert und die Motionflow-Technologie soll Bewegungsunschärfen bei schnellen Actionszenen reduzieren.

Der VPL-VW520ES und VPL-VW320ES sind auch für aktuelle 4K-Inhalte von Streamingdiensten geeignet. Dazu werden der aktuelle HDMI-Standard (bis zu 4K 60p YCbCr 4:2:0 / 8 Bit) und HDCP 2.2 unterstützt. Ein integrierter HF-Sender soll außerdem ein starkes Funksignal für eine größere Reichweite und stabile Synchronisation bei der Nutzung von 3D-Brillen erzeugen.

Die professionelle Kalibrierungsfunktion ermöglicht eine Anpassung nach persönlichen Vorlieben. Mit dem integrierten Kalibrierungs-Tool zur Farbkorrektur lassen sich Farbton, Sättigung und Helligkeit jeder Farbe sowie der Farbraum für Rot, Grün und Blau jeweils individuell anpassen.

Neben den Ultra HD/4k-Projektoren gibt es ausserdem auch einen neuen Full HD-Projektor von Sony. Der VPL-HW65ES mit SXRD-Paneltechnologie und der zweiten Generation von Sonys Reality Creation verfügt ebenfalls über eine für 6000 Betriebsstunden ausgelegte Lampe und einen integrierten HF-3D-Sender sowie eine USB-Update-Funktion, mit der die Firmware stets auf dem neuesten Stand gehalten werden kann. Ausserdem ist eine IP-Steuerung für eine flexible Integration in die Heimautomatisierung möglich.

Neben der Technik gibt es auch ein optisches Novum: Die drei neuen Sony-Projektoren kommen sowohl in Schwarz als auch in Weiß auf den Markt. Alle neuen Projektoren sind bereits ab Oktober 2015 erhältlich. Die Preise sind noch nicht bekannt.

Samsung-TVs jetzt mit „Gamefly“-Streaming

 

Samsung bietet für seine aktuellen Fernseher jetzt auch den „GameFly“-Streaming-Service an. Der Cloud-basierte Service ermöglicht es, Video-Spiele auf aktuellen Samsung Smart TVs der Modelljahre 2015 und 2014 zu spielen. Zur Auswahl des Streaming-Angebots gehören Spiele wie Batman Arkham Origins, GRID 2 oder HITMAN Absolution. Voraussetzung ist lediglich ein Abonnement bei GameFly Streaming und ein Anschluss des Samsung Smart TV ans Internet.

Für HD-Streaming wird eine Bandbreite von 8 Mbps empfohlen, für SD Streaming reichen 4 Mbps. Zur drahtlosen Nutzung wird ein WLAN im 5 GHz-Frequenzband empfohlen. Als Controller können neben dem Xbox 360 Kabel-Controller auch die Logitech-Controller F310 und F710 genutzt werden.

Im GameFly-Streaming-Service stehen verschiedene Spielepakete zur Verfügung. Das „Hardcore Pack“ beinhaltet Titel wie Mafia 2 und Red Faction. Im „Lego Pack“ erleben Spieler beispielsweise die Batman-Serie und Herr der Ringe. Beide Spielepakete sind für monatlich 7,99 Euro erhältlich. Für 6,99 Euro können Spieler ein „All Around Pack“ erwerben. Jeweils die ersten zehn Minuten eines Spiels können kostenlos getestet werden.

Folgende Samsung-TVs unterstützen den Gamefly-Streaming Service:

  • 2014er Smart TVs ab dem Modell H5500 aufwärts
  • 2015er Smart TVs ab dem Modell J5500 aufwärts

Sky bereitet Ultra HD-Sender via Satellit vor

 

Sky Deutschland hat mit dem Satellitenbetreiber SES eine Vereinbarung zur Verbreitung von Sendern in Ultra HD abgeschlossen. Nachdem Sky lange Zeit schon via Astra einzelne Events in Ultra HD übertragen hat, bekommt der Pay TV-Anbieter jetzt auch Zugriff auf zusätzliche Transponder-Kapazität auf den Astra-Satelliten. Die Verbreitung soll über die Satellitenposition Astra 19.2° Ost erfolgen, auf der bereits das Sky HD-Angebot an Satellitenhaushalte übertragen wird. Welchen Umfang genau die zusätzliche Transponderkapazität ausmacht und ab wann diese genutzt werden soll, ist noch offen. In der Mitteilung der beiden Firmen wird nur sehr allgemein von den Vorteilen der höheren Auflösung für Sportevents, Spielfilme und Dokumentationen gesprochen.

Dr. Holger Enßlin, Chief Officer Legal, Regulatory & Distribution Sky Deutschland erklärt dazu: „Ultra HD ist für Sky eine wichtige Innovation, denn wir wollen unseren Kunden immer das beste Fernseherlebnis bieten. Die Vereinbarung mit Astra gibt uns in puncto Kapazität und Satellitenübertragung Planungssicherheit, damit wir Ultra HD Schritt für Schritt weiter entwickeln und zur Marktreife führen können.“

Sky hat noch keinen konkreten Starttermin für ein eigenes Ultra HD-Angebot bekannt gegeben. Möglicherweise wird man zu dem Thema auf der IFA im September mehr erfahren.

Für den Empfang des Ultra HD-Angebots benötigen Sky-Abonnenten natürlich auch ein Ultra HD-taugliches Empfangsgerät mit HEVC/H.265-Decoder. Ob Sky direkt einen eigenen Utra HD-Receiver mit Aufnahmemöglichkeit anbieten wird oder zunächst einfach nur der Satelliten-Tuner eines Ultra HD-Fernsehers mit CI+ Modul für den Empfang zum Einsatz kommen soll, ist noch nicht bekannt.

Sky wird voraussichtlich nicht der erste deutsche Ultra HD-Sender werden. Zur IFA im September soll bereits der Shpping-Sender Peart TV UHD auf Sendung gehen und auch der Satellitenbetreiber SES plant über seine Tochter HD+ für den September ein Ultra HD-Demo-Angebot für das derzeit noch nach Inhalten gesucht wird.

Sonos: Preiserhöhung zum 31.7.15

 

Sonos kündigt eine Preiserhöhung für seine Drahtlos-Lautsprecher an. Zum Monatswechsel werden die Preise für die meisten Sonos-Boxen im Sonos-Shop um mehr als 10 Prozent steigen. Neben den Multiroom-Boxen wird auch das Zubehör teurer. Sonos begründet die Preiserhöhung mit dem veränderten EUR/USD-Wechselkurs, der die Einnahmen aus EUR-Verkäufen für den US-Hersteller reduziert. Die Preiserhöhungen treten am 31. Juli in Kraft.

Sony: Neue 4k-Laserprojektoren mit HDR & 4k 3D mit 60 Hz

 

Sony kündigt mehrere neue 4k-Videoprojektoren mit Laser-Technik an. Die beiden 4k-Projektoren mit SXRD-Panel sind primär für geschäftliche Anwendungen gedacht und bieten eine “echte” 4k-Auflösung von 4096 x 2160 Pixeln im Vergleich zur bei Consumer-Geräten typischen “Ultra HD”-Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Im Betrieb soll mit den Projektoren eine Lautstärke von weniger als 35 dB erreicht werden. Die Projektoren sind für den Langzeitbetrieb optimiert und sollen mit Laser-Technik geringe Betriebskosten produzieren, da der häufigere Lampen-Austausch entfällt. Der Einsatz einer Laserlichtquelle statt klassischer Lampen ermöglicht beim VPL-GTZ270 und VPL-GTZ280 eine deutlich längere Laufzeit von bis zu 20.000 Stunden bzw. bis zu 40.000 Stunden bei der Darstellung mit niedriger Helligkeit. Im 4k 3D-Modus soll laut Sony die Lichtleistung der Laser-Einheit bei 5000 Lumen liegen. Ein integrierter Modus für konstante Helligkeit und eine regelmäßige automatische Kalibrierung sollen die Lebensdauer der Projektoren zusätzlich verlängern. Die Optiken beider Geräte sind auch gegen Staub abgedichtet.

Der VPL-GTZ270-Projektor bietet eine Bildoptimierung via „Reality Creation“-Upscaling und verfügt über High Dynamic Range (HDR)-Funktionen. Der Farbraum umfasst den gesamten DCI-Bereich für professionelle Kino-Einsätze und simuliert den neuen ITU-Farbraum BT2020. Das Gehäusedesign ist auch für das Stacking mehrerer Projektoren geeignet wie es zum Teil für professionelle 3D-Projektion genutzt wird.

Beim VPL-GTZ280-Projektor setzt Sony eine neue 120 Hz-Signalverarbeitung ein: Diese ist für 4k-3D-Video mit 60 Hz für jede Bildhälfte geeignet wodurch Unschärfen bei Szenen mit schnellen Bewegungen reduziert werden sollen. Durch die Ausgabe von Infrarotlicht ist der Projektor auch für Nachtsichtsimulationen geeignet.

Bis zum Verkaufsstart der neuen Sony Laser-Projektoren wird noch etwas Zeit vergehen: Der VPL-GTZ270 soll ab Januar 2016 erhältlich sein, der VPL-GTZ280 ab März 2016.

Ob die Projektoren zu diesem Zeitpunkt auch für die Wiedergabe der neuen Ultra HD Blu-ray Disc geeignet sein werden, die für Ende 2015 erwartet wird, ist nicht bekannt.

Preise für die Geräte wurden nicht genannt.

EPSON: erster 4K-Laserprojektor

 

Auf der CEDIA hatte Epson seine neuen Projektoren erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, nun steht fest, dass sie im April nach Deutschland kommen. Den Start macht das Heimkino-Top-Modell EH-LS 10000, das mit Motor-Optik und Lens-Shift gewohnten Komfort bietet, im Vergleich zu Epsons bisherigen Beamern aber einige Neuerungen aufweist.

Erstmals erzeugt der Hersteller das Bild mit Hilfe reflektiver LCD-Panels (R-HTPS), die ein kontraststarkes Bild mit tiefem Schwarz liefern. Echtes 4K gibt es zwar nicht, dafür werden wie bei JVCs E-Shift Technik die 1.920 x 1.080 Pixel mit einer "4K-Enhancement"-Technik interpoliert, wodurch das Bild den homogeneren Look einer 4K-Projektion bekommen soll. Die zweite Innovation betrifft die Lichtquelle in Form von zwei blauen Lasern. Während Strahl 1 für den Blauanteil verantwortlich ist, regt Strahl 2 eine Leuchtstoffschicht an, die gelbliches Licht aussendet. Rot und Grün werden wie bei bisherigen LCD-Projektoren mit Farbfiltern erzeugt. Gegenüber herkömmlichen Projektorlampen weist die Laserlichtquelle zwei Vorteile auf: Erstens ist das Bild schon nach 20 Sekunden hell, zweitens halten LAser und Leuchtstoff angeblich 30.000 Stunden im ECO-Modus. Der Projektor soll ein helles (1.500 Lumen) und mit erweiterten Farbräumen (Adobe RGB, DCI) farbbrilliantes Bild liefern. Der Preis ist noch offen, dürfte aber bei rund 10.000 Euro liegen.

HD+: Erster Ultra HD-Sender soll noch 2015 starten

 

Bereits vor einiger Zeit hatte HD+ angekündigt, schon bald auch ein Ultra HD-Angebot zu starten. Diese Pläne wurden jetzt konkretisiert: Laut einem Bericht von Digitalfernsehen.de soll noch in diesem Jahr ein “Ultra HD Promo”-Satelliten-Sender bei HD+ starten. Mit welchen 4k-Inhalten der UHD-Sender gefüllt werden soll und ob er im Unterschied zu den bisherigen Ultra HD Demo-Sendern auch ein wechselndes Programm bieten wird, ist noch nicht bekannt. Als spätester Starttermin für den via Astra 19.2° Ost ausgestrahlten Sender wird der 01.12.2015 anvisiert.

Sind Sie Kabelkunde ???

Schauen Sie schon Digitales Kabelfernsehen ???

Ja, Nein oder Vielleicht ???

 

Wie leider die wenigsten Kunden wissen, empfangen Sie seit dem 2.1.2013 alle TV Sender die ursprünglich im Digital TV Basic Abonnement (z.B.: RTL, SAT1, Pro7, RTL II, uvm.) enthalten sind

OHNE ZUSATZKOSTEN

und

OHNE ZUSATZGERÄT.

 

Die Bedingung hierfür ist ein Flachbildschirm mit einem eingebautem DVB-C Tuner.

 

Falls Sie nicht wissen ob Ihr Flachbildschirm einen solchen Tuner hat ist dies kein Problem.

Rufen Sie uns einfach an und nennen Sie uns die Modellbezeichnung Ihres TV Gerätes (diese finden Sie auf der Rückseite des Gerätes oder auf Ihrem Kaufbeleg).

Natürlich helfen wir Ihnen auch gerne bei der Installation Ihres TV Gerätes damit Sie in den Genuss des Digitalen Fernsehens gelangen, rufen Sie uns einfach an und vereinbaren einen Termin.

 

 

Ihr Serviceteam

 

VP_Vidal & Pütz GbR

Heimkinohändler Heimkinoshop Beamershop NRW

Büro Anschrift

VP_Vidal & Pütz GbR

 

Hauptstr. 90c

53819 Neunkirchen-Seelscheid

 

E-Mail: service@vidalundpütz.de

Kontakt

Mo. - Fr. 9.00 - 18.00

unter:

02242 9459906

oder:

+49 172 4489463

 

Vorführungen nur nach Terminabsprache.

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© VP Vidal & Pütz GbR